Soooo groß bin ich

Standard

Dieses „Spiel“ kennen junge Muttis bestimmt alle. Ich spiele es derzeit mit dem Sprotz auch immer mal wieder, wenn er glücklich seine Arme gen Himmel streckt.

Doch hier soll es um etwas ganz anderes gehen. Letzten Sonntag habe ich im Teaser die kleinen Monster gezeigt, die bei uns eingezogen sind. Diese wurden auf einer DIY-Messlatte verewigt. Ich liebe diese Messlatten und war in gefühlt tausenden Geschäften, aber leider hat mir keine der käuflich erwerblichen so recht zugesagt. Schnell war die Idee dar, doch eine eigene zu basteln und ich habe überlegt, wie dieses möglichst einfach geht. Hier also eine kleine Anleitung, wie meine Messlatte entstanden ist:

Du brauchst:

MesslatteMaterial

günstige Bilderrahmen z.B. vom Möbelschweden. Je nachdem wie lang deine Messlatte werden soll zwischen sechs und neun. Papier, doppelseitiges Klebeband, Ducked Tape, evtl. Kleber (ich hatte gerade keinen im Haus, aber beim nächsten Mal würde ich ihn wahrscheinlich benutzen), Bleistift, Stifte (bei Lackstiften sparst du dir einen mühsamen Arbeitsschritt), Fotos vom Kind (die aber eher nach und nach), etwas Fantasie für die Gestaltung

 

  • Als erstes habe ich die Bilderrahmen aneinander fixiert. Und zwar mit doppelseitigem Klebeband zwischen den einzelnen Rahmen und hinten, wie man sehen kann mit Ducked Tape. Eigentlich wollte ich eine Latte zum fixieren nehmen, aber ich habe mich dann für die Variante „Was habe ich denn daheim?“ entschieden. 😉

DSCN3491DSCN3490

  • Als nächstes wurde die so vorbereitete Latte, bzw. die Bilderrahmen dann mit doppelseitigem Klebeband bedeckt. Die Teile für die „Bilderfenster“ wurden natürlich ausgelassen.

DSCN3485

  • Nun wird die Latte mit Papier beklebt. Das sorgt dafür, dass du den Rahmen gut bemalen kannst. Du kannst auch direkt auf die Bilderrahmen malen. Dazu brauchst du dann Lackstifte. Nach mehreren Fehlschlägen mangels dieser Stifte, bzw. wegen mangelnder Farbauswahl in meiner Stiftebox, bin ich dann auf die Papiervariante gekommen. Der Vorteil daran: Sie extra Schicht stabilierst das ganze Gebilde noch etwas. (Das entfällt natürlich, wenn man ordentlich mit hinterer Fixierlatte arbeitet…)

 DSCN3486

  • Nach dem Bekleben müssen die „Fenster“ natürlich ausgeschnitten werden. Das spart man sich bei der Arbeit mit Lackstiften auch. 😉

DSCN3489

  • Jetzt kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Das einzige, was eine Messlatte natürlich haben muss, ist sind die Zahlen. Da der kleine Sprotz bei der Geburt schon über 50 cm hatte, konnte ich gut bei einem halben Meter beginnen. Ich habe, wie man sehen kann, in 5cm-Abständen die Zahlen eingetragen und bin bis zu einer Größe von ca. 170cm gegangen.
  • Bei der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Ob du selber malst, oder einfach Moosgummi-Aufkleber benutzt, bleibt ganz dir überlassen. Ich würde wahrscheinlich nächstes Mal die Latten-Moosgummi-Lackstift-Kombi ausprobieren.

messlattedetails

  • Die Messlatte wird nun nach und nach mit Fotos und kleinen Erinnerungsstücken gefüllt werden. Immer wenn der Sprotz ein neues Kästchen erreicht hat, oder zu U-Untersuchungen oder zum Geburtstag. Das wird sich dann zeigen.

Viel Spaß beim Nachbasteln! Ich würde mich über eure Ergebnisse und Anregungen sehr freuen.

Und jetzt noch schnell zu Meertje, made4boys, Kopfkino und Creadienstag damit!

Außerdem bin ich zur Steffis Sommerparty eingeladen worden. Vielen Dank!

Advertisements

»

    • Danke Katharina,
      und natürlicht teile ich das gerne. Ich selber bin immer so begeistert, was man im WWW so alles finden kann. Und wenn man dann mal was „bei mir“ finden kann, finde ich das natürlich auch toll. 😉
      LG
      Carola

    • Liebe Steffi,
      vielen Dank. Und gerne verlinke ich das bei dir. Diese Linkparty kannte ich noch gar nicht. Werde ich mir gleich mal anschauen und stöbern. Da finde ich bestimmt wieder tolle Anregungen.
      LG Carola

  1. Pingback: Liebster Award für mich *freu* | Selbstmachdinge

  2. Pingback: Aus der Not eine Tugend machen – eine Anleitung | Selbstmachdinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s