Liebster Award für mich *freu*

Standard

liebster-award-300x246

Ich freue mich gerade, dass mich Jasmin von Jeder kann nähen für den Liebster Award nominiert hat. Gerne beantworte ich ihre elf Fragen und denke mir neue für andere Blogger aus. Aber wahrscheinlich werden es weniger als elf. Ich bin so eine Mainstream-Leserin. :p

Hier die Regeln:

Es geht darum weniger bekannte Blogs vorzustellen und miteinander zu verlinken.

– Verlinke, die Person, die Dich nominiert hat
– Beantworte die 11 an Dich gestellten Fragen
– Denke Dir selbst 11 Fragen aus
– Nominiere 11 Blogs, die weniger als 200 Follower haben
– Die Nominierten müssen über die Nominierungen informiert werden

Meine Antworten

1) Warum blogst Du?

Aus Lust und Laune und weil ich meine Projekte gerne sammeln und dokumentieren möchte. So kann ich Anleitungen in digitaler Form speichern, was bei meinem Chaospotential, dass ich so mitbringe, ganz gut ist. Außerdem freue ich mich über gute Blogs und hoffe, dass ich selbst mal einen habe. 😉

2) Seit wann gibt es Deinen Blog?

Den aktuellen Blog gibt es noch nicht soooo lange. Ich glaube der erste Post war am 24. Juni – also jetzt gut einen Monat. Die Idee dazu ist allerdings schon mindestens 2 Jahre alt.

3) Was ist Dein beliebtester Blogeintrag bisher?

Der hier. Ich mag meine Messlatte und bin ganz stolz auf die Idee und die Umsetzung. Irgendwie war das meine erste richtig eigene Idee.

4) Welchen Stoffladen oder Internet Shop kannst Du empfehlen?

Hmm, da suche ich selbst immer noch nach Empfehlungen. Ich habe bisher noch nichts im Netz bestellt an Stoffen. Hier kaufe ich viel in den 2 Stoffläden, die es überhaupt nur gibt. Bei Fema bekommt man es etwas günstiger. In der Nähstube ist dafür die Beratung top, was für einen Nähanfanger wie mich super ist.

5) Hortest Du Stoffe zu Hause, oder kaufst Du nach Bedarf?

Beides. :p Ich bin eine Sammlerin, muss ich gestehen. Aber das hält mich nicht davon ab, bei neuen Ideen, die ich gleich umsetzen will auch neuen Stoff zu kaufen.

6) Dein ultimativer Nähtipp für Nähanfänger?

Youtube-Videos!!! Die retten mich so manches Mal. Und die Herrschaften sind immer so geduldig. Die erklären die notfalls auch 50 mal das gleiche mit der gleichen Engelsgeduld wie am Anfang. 😉 Und es ist super, wenn man jemanden kennt, der einen helfen kann!

7) Wohin ging/geht es für Dich dieses Jahr in den Sommerurlaub?

Ich war schon. Bayerischer Wald – auf dem Salerhof. Für junge Familien, die es einfach nur ruhig haben wollen echt zu empfehlen!

8) Auto, Bus oder Fahrrad? 

Ischabe gar kein Auto. Darum Fahrrad, definitiv. Gerade mit Anhänger – meiner neuen Freiheit – ein geniales Fortbewegungsmittel. Ich bin hier überall recht fix – oft schneller als mit der Bahn.

9) Was ist Deine Profession/ Beruf?

Im Moment bin ich in Elternzeit. Danach werd ich mal schauen, was der Freistaat Bayern so zu mir sagt. :p

10) Welchen Beruf würdest Du im nächsten Leben ergreifen und warum?

Keine Ahnung. Ich bin eigentlich recht zufrieden. Vielleicht würde ich was handwerkliches lernen wollen – wenn ich denn im nächsten Leben auch das Talent dafür mitbringen würde …

11) Was magst Du besonders gerne an Dir?

Hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber ich mag meine Augenbrauen. Die Form gefällt mir einfach.

 

 

Jetzt zu meinen Nominierungen:

Zuckerzitronen – ein toller Blog, wenn man gutes Essen mag, das dazu noch hübsch fotografiert ist, wie ich finde. Und wer mal „was anderes“ hören möchte, bekommt hier auch tolle Tipps.

Alvariina – ganz entzückende Puppen und Kinderkleider. Ein noch recht junger Blog, der viel Potential hat. (und nicht im Maklersprechsinne)

Mein gehäkeltes Herz – also nicht meines, sondern das von  Jasmin. Wirklich hübsche Häkelsachen, bei denen ich mich noch viel inspieren lassen werde.

NanaPüppi – ein Schwangerschaftsblog, der aber viel mehr ist, wie ich finde. Eine talentierte DIYerin. 🙂

 

 

Ja, und viel mehr „kleineren“ Blogs folge ich gar nicht. Noch nicht. Das kommt vielleicht noch. 🙂

 

Und hier noch meine 11 Fragen:

1. Wie bist du zum bloggen gekommen?

2. Wie kam dein Blog zu seinem Namen?

3. Was ist dir lieber: Meer oder Berge?

4. Was liest du gerne?

5. Wo lässt du dich inspirieren?

6. Der Klassiker: Was nimmst du mit auf eine einsame Insel?

7. Hast du eine komische Marotte?

8. Nach welchen Kriterien suchst du dir eine Wohnung aus?

9. Wie oft bist du schon umgezogen?

10. Welches „Ding“ hat dein Leben bisher am längsten begleitet?

11. Was müsste noch erfunden werden?

 

Advertisements

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s