Ich glaub, ich bin im Paradies!

Standard

Diese Woche war einfach toll! Ich bin zwar völlig übermüdet, weil ich immer noch an dem Schlafsack für den Sprotz sitze und musste einige Missgeschicke verkraften, aber ansonsten war es eine wunderbare Woche. Und auch was den Schlafsack angeht, bin ich guter Dinge. Ich glaube, ich habe nun so ziemlich jeden Fehler gemacht, den man machen kann. Ab jetzt kann es nur noch gelingen.

Warum ich diesen Titel gewählt habe: Frau Jeder kann nähen und ich haben ein Mini-Bloggertreffen gehabt und waren im Paradies. Genauer gesagt im Bastel-Paradies.

1-20140723_153141

Dieser von außen ach so unscheinbare Laden macht dabei seinem Namen wirklich alle Ehre! Das Haus ist ein richtiges Harry-Potter-Hexenhäuschen (innen größer als außen) und man bekommt dort wirklich ALLES. Zumindest behaupte ich das jetzt mal. Auf jeden Fall gibt es dort Sachen aus dem DIY-Bereich, von denen ich noch nie gehört habe. Der Wahnsinn! Vielen Dank an Frau Jeder kann nähen für das Foto. Daran habe ich natürlich nicht gedacht. Und ich bin gerade auch zu bequem, um den Werbeflyer einzuscannen.

Mein Mann hatte diese Woche noch Urlaub, so dass ich tatsächlich mal alleine zum Schuhe kaufen gekommen bin. Dieses Paar FiveFingers gehört jetzt mir!

5fingers2 5fingers3

Super bequem und endlich laufen wie barfuß! Ein Traum. Ich bin passionierte Barfußläuferin, habe mich aber den gesellschaftlichen Zwängen mittlerweile gebeugt und ziehe brav zumindest Sandalen an. Alles irgendwie unbefriedigend für jemanden wie mich. Diese Schuhe sind die (Er)Lösung für mich.

Außerdem waren der Sprotzvater und ich noch gemeinsam kreativ! Wir haben bei einer Leseraktion der Zeitschrift „Einfach hausgemacht“ mitgemacht und ein Rezept selbst erdachtes Rezept eingeschickt. Wenn die Einsendefrist vorrüber ist, gibt es einen Bericht, versprochen.

Ich freue mich zudem sehr, dass mein Schmetterlingslampenschirm so großen Anklang gefunden hat. Ich war sogar an dem Tag in den Top 100 von Word Press! Es war zwar keine eigene Idee, aber ich bin selbst sehr zufrieden mit dem Ergebnis und freue mich über die vielen lieben Kommentare, die ich bekommen habe. Das macht mich ein wenig stolz und motiviert mich, diesen Blog vernünftig weiter zu führen. 🙂

Und zu guter Letzt freue ich mich, dass meine Nachbarin nach 10,5 Wochen endlich wieder daheim ist. Ich habe sie total vermisst und freue mich schon auf lustige Quasselaugenblicke mit ihr.

Ach, zur Zeit ist das Leben einfach schön. 🙂

Und jetzt schau ich schnell beim Freutag vorbei.

Advertisements

»

  1. Pingback: Einfach hausgemacht | Selbstmachdinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s