An apple a day

Standard

so heißt das Muster, nach dem diese Topflappen entstanden sind.

apfeltopflappen2 Apfeltopflappen1

Ausgezeichnet wurden sie zwar als „Dish cloth“, aber mal ehrlich, wer wäscht schon mit gehäkelten Lappen ab?

Die beiden Äpfel sind gestern Abend entstanden. Sie sind wirklich sehr, sehr schnell gehäkelt. Ich habe dafür Rekord 210 von Schöller und Stahl benutzt. Ich hatte noch Reste, bzw. ganze Knäuel über. Für beide Topflappen habe ich nur ein knappes Knäuel von dem beige gebraucht. Für rot und grün reichen tatsächlich Reste. Für die Henkel habe ich Bravo von Schachenmayer genommen. Da hatte ich noch einen winzigen Rest vom vernähen eines anderen Projektes übrig. Und da man ja mit diesem Teil auch keine heißen Töpfe anfasst, dachte ich mir, ich ware nicht bis morgen, wo ich ja erst wieder zum Wolle kaufen kommen könnte.

Die Blätter sind aus dem gleichen Grund auch im selben Grün gemacht, wie der erste Apfel, obwohl die Anleitung etwas anderes vorsieht.

Und da wir ja wie hier berichtet schon genug Topflappen im Haus haben, werden diese für ein besonderes Ereignis aufbewahrt.

Und jetzt noch ein Link zur Häkelliebe 🙂 und Apfelsachen.

Advertisements

»

  1. Pingback: Äpfel für die Kinderküche | Selbstmachdinge

  2. Pingback: Sterne auf Mützen – Parade | Selbstmachdinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s