Das hier war ein Milchkarton

Standard

Im Moment bin ich ja auf Pinterest so gut wie daheim. Und da habe ich auch diese wundervolle Idee gefunden, eine Laterne zu basteln.
Ich habe nach einer möglichst einfachen Bastel“anleitung“ gesucht, denn am Donnerstag wollen wir in der Spielegruppe Laternen basteln. Dabei sollen die Kinder möglichst viel selbst machen können und es muss schnell gehen.

laterne1.2

Hier eine kleine Anleitung, wie meine Häuser-Milchkarton-Laterne entstanden ist:

Zunächst habe ich einen Milchkarton gut ausgespült. Das hat aber nicht ganz gereicht! Da muss man echt sehr gründlich vorgehen, ich habe ihn letztendlich im aufgeschnittenen Zustand noch mal mit Nagellackentferner gereinigt.

laterne1.4

Auf den Karton habe ich dann einfach Fenster und eine Türe aufgemalt, die ich dann ausgeschnitten habe.

laterne1.10

Da ich keine wirkliche Anleitung hatte, habe ich erst jetzt das „Dach“ des Milchkartons abgeschnitten. Das kann man natürlich auch zu Beginn machen. Wenn die Laterne ein Dekogegenstand werden soll, darf es auch drauf bleiben. Wir wollen aber mit diesem Exemplar beim Laternenumzug mitmachen, also: weg damit!

laterne1.9

Hiernach habe ich dann überlegt, dass es ja viel einfacher ist, das Butterbrotspapier einfach außen herum zu kleben, als es mühsam in kleinen Fitzelchen auf die ausgeschnittenen Fenster zu pappen.

laterne1.8

Danach habe ich einfach nur noch die ganze Laterne um die Fensterauschnitte herum mit Acrylfarbe bemalt. Da es schon spät war einfach nur in rot und ziemlich einfallslos. 😉 Aber mir gefällt es dennoch.

laterne1.7

Im Moment scheint der Schriftzug der Milchpackung noch durch. Ich finde, es gibt einen ganz netten Effekt, wenn man denn nicht zu genau hinsieht. Ich denke, dass es mit einer zusätzlichen Schicht Farbe vielleicht zu beheben ist. Wenn ich noch mal Zeit dafür habe, werde ich es ausprobieren. Vielleicht einfach am Donnerstag in der Spielegruppe.

laterne1.6 laterne1.5

Und zu guter Letzt wurde dann noch improvisatorisch ein Faden zur Befestigung des Laternenstabes angebracht. Sicherlich kann man bei älteren Kindern auch gut ein Teelicht unten hineinstellen. Aber bei einem Einjährigen traue ich mich das noch nicht.

laterne1.1

Viel Spaß beim Nachbasteln! Und falls es Laternen nach dieser Anleitung gibt, verlinkt sie doch in den Kommentaren oder schreibt mir eine E-mail. 🙂

 

Und mit diesem Lichtlein schaue ich beim Creadienstag, bei Meertje und beim Upcycling-Dienstag und heute auch mal bei artof66 vorbei.

Advertisements

»

  1. warum nur bin ich damals nicht selber auf so eine Super-Idee gekommen? Inzwischen ist mein jüngstes Kind 12 und läuft keine Laterne mehr…
    herzlich Judika

    • Liebe Judika,

      vielen Dank. Aber vor 12 Jahren gab es noch kein Pinterest, oder? Sonst wäre ich ja auch nie auf die Idee gekommen. 😉
      LG
      Carola

    • Liebe Sarah,

      psst, das sollte doch einer meiner nächsten Beiträge werden! 😉 Ich sammel schon kräftig weiter und wollte im Advent so unsere Wohnung dekorieren.
      LG Carola

  2. Pingback: Laterne, Laterne | Selbstmachdinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s