Unser neuer Mitbewohner: Elmo

Standard

Nachdem ich für ein weiteres Apfelprojekt ganze 11 Äpfel von Apfel Nr.1 brauchte, wurde mir das irgendwann zu langweilig und ich wollte zwischendrin etwas anderes häkeln. Vom Rot hatte ich auch definitiv noch genug da – also entstand ein Elmo (ja, der niedliche kleine Fratz aus der Sesamstraße.)

elmo1.1elmo1.6

Das Muster hatte ich von hier. Maggie hat z.B. auch ein Krümelmonster gehäkelt. Allerdings ist mir das persönlich etwas zu dünn. Die Wolle dafür wurde aber gestern schon beim Aldi besorgt. 😉 Elmo ist nicht schwer zu häkeln und auch recht fix gearbeitet. Allerdings fand ich das Füllen vom Kopf nicht ganz einfach. Elmo reißt seinen Mund daher auch sehr weit auf. Ich werde beim nächsten Elmo wohl dem Tipp folgen, zwei Pappscheiben zu verwenden, die man dann auf das Schwarz legt, damit der Mund nicht so ausbeult.

Auch die Augen sind mir etwas misslungen. Nun schaut Elmo als hätte er Drogen genommen. Das werde ich nächstes Mal einfach mit dem Magischen Ring versuchen auszubessern. Einfach innen mit Schwarz und dann außen mit Weiß weitermachen. Mal sehen, wie das dann wirkt. Müsste von der Millimeterangabe ungefähr hinkommen.

Was ich allerdings ganz schön finde, ist, dass die Arme und Beine sehr beweglich sind. Dafür habe ich sie nach dem Häkeln und Füllen zunächst einmal zusammengenäht und erst dann an den Körper angebracht. Das werde ich mir auf jeden Fall merken und bei weiteren Teddys und Co berücksichtigen.

elmo1.4

Die Wolle ist dieses Mal von Schöller und Stahl (Hit) und Reste von der Bravo von Schachenmayr. Ich würde wirklich lieber mit „echter Wolle“ arbeiten, aber das ist mir für Probestücke einfach zu teuer. Der innere Sparfuchs und der innere Hippie haben das noch nicht ganz ausgefochten. Im Moment ist das Füchschen einfach etwas lauter…

Elmo fühlt sich bei uns aber wie zu Hause und kuschelt kräftig mit allen Familienmitgliedern. Außerdem zeigt er dem Sprotz, was man so alles erklettern kann.

elmo1.2

Zum Glück hat er das gemacht, als der Kleine schon schlief. Denn ich möchte nicht wissen, was er sonst noch so alles erklimmen würde. Im Moment reicht mir das, was er schafft. 😉

Und natürlich bin ich heute auch wieder beim Creadienstag, Meertje, Made4boys und Häkelliebe dabei. 🙂

Advertisements

»

  1. Wunderbar sieht er aus, der elmo. Ich finde er rollt die Augen. Also eher ein genervter Elmo als ein stoned Elmo. Mein Mädchen knuddelt ubrigens gerade wieder die Püppi während sie im Auto schläft.

  2. Pingback: Gehäkelte Nähhelferlein | Selbstmachdinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s