Schlagwort-Archive: Obst

Äpfel für die Kinderküche

Standard

Der Sprotz soll zum 1. Geburtstag eine Spielküche bekommen. Der Sprotzopa hat auch schon fleißig gewerkelt und ich bin ganz gespannt, wie das fertige Stück dann aussehen wird. Noch ein paar Wochen und dann werden wir es aufbauen können. *vorfreu*
Die Sprotzoma häkelt schon was das Zeug hält, damit in der Küche auch ein paar Lebensmittel aufzufinden sind. Doch die Äpfel wollte ich selbst machen!
Darum teste ich gerade mehrere Anleitungen für Äpfel. Aktuell habe ich zwei ausprobiert, weitere werden zu einem späteren Zeitpunkt aber folgen.

Äpfel1.1

Das erste Muster ist mal wieder von Yarnspiration, so wie die Topflappen. Es ist sehr einfach zu häkeln. Nur das Stopfen muss ich noch etwas üben. Wie viel Wolle muss rein, um sie nachher noch gut in Form bringen zu können. So ein Apfel sieht nämlich zunächst eher aus wie ein Luftballon …

 Äpfel1.5

Das Annähen des Stil und des Blattes sind etwas frickelig, aber damit sieht es natürlich viel schöner aus.

Äpfel1.3

Beim zweiten Muster habe ich mal wieder auf Lionbrand zurückgegriffen. Dieser Apfel ist viel schneller zu häkeln, dafür aber auch kleiner. Ich weiß noch nicht genau, ob ich das gut oder schlecht finde. Er lässt sich aber auch besser in Form bringen.

Äpfel1.4

Der Stil wird einfach als Schlaufe angenäht. Ich finde das nicht wirklich schön und auch genauso unangenehm zu nähen. Darum werde ich den Stil wohl vom Apfel oben übernehmen und die beiden kombinieren.

Ich bin mal gespannt, was die anderen Muster noch so hergeben. Auf ravelry habe ich unzählige gefunden. Aber sie ähneln sich zum Glück alle sehr, so dass ich vielleicht gar nicht mehr so viele ausprobieren muss.

Und nun schaue ich wieder beim Creadienstag, der Häkelliebe, Made4boys, Kiddikram, Meidlisachen und Meertje vorbei.Verlinkt mit Apfelsachen.

Werbeanzeigen

Tutti Frutti

Standard

Am Wochenende habe ich mal wieder Marmelade gekocht. Das klingt jetzt so, als würde ich das oft machen. Das stimmt aber nicht. Ehrlich gesagt, war es dieses Mal gerade das dritte Mal.
Ich wollte eigentlich eine Erdbeer-Pfirsich Marmelade mache. Doch mein Mann hat leider die falschen Erdbeeren am Mittag als Nachtisch kredenzt und aus der anderen Schale schon am Vortag genascht. Außerdem hatte er dann auch noch die Pfirsiche halb verputzt, so dass ich einfach zu wenig Obst für die Marmelade hatte.
Gut, dachte ich mir, packst du halt noch einen Apfel dazu. Aber auch das brachte nicht genug Gewicht auf die Waage. Dann schnell noch einen Apfel und eine Banane dazu. Und daraus wurde dann eine wirklich köstliche Multifrucht-Marmelade!

Tutti-Frutti-Marmelade

Sie setzt sich wie folgt zusammen
ca. 300 g Erdbeeren, 2 Pfirsiche, 2 Apfel, 1 Banane, etwas Zitronensaft und ein halbes Paket 3:1-Gelierzucker.

Ich muss gestehen, dass ich eigentlich ziemlich ärgerlich war, dass mein Plan so nicht durchführbar war. Aber nachdem ich die Marmelade nun probiert habe (natürlich auf dem selbstgebackenen Brot), sollte ich meinem Mann wohl danken.